Orchester

Das Divertimento Viennese hat sich neben der klassischen Wiener Tanzmusik auf die legendären Hits der roaring 1920's und swinging 30's spezialisiert und bringt diese ausschließlich in Originalarrangements zur Aufführung. Mit Temperament, Virtuosität und untrüglichem Gespür für den musikalischen Puls dieser Ära besticht das Divertimento Viennese sein Publikum im In- und Ausland (Deutschland, England, Italien, Schweiz, Spanien, USA) und konnte sich seit seiner Gründung im Jahre 1998 als eines der beliebtesten Ballorchester Österreichs etablieren.

Eine speziell auf das anspruchsvolle Repertoire abgestimmte Orchesterbesetzung ermöglicht die unmittelbare Verwandlung vom klassisch eleganten Ballorchester zum rhythmisch pulsierenden Tanzorchester der 30er Jahre. Die Besetzung mit Jazz-Solisten, einer lateinamerikanischen Rhythmusgruppe sowie Mitgliedern renommierter Symphonieorchester bürgt dabei für Qualität und klangliche Opulenz. Die künstlerische Leitung liegt seit der Gründung in den Händen des Dirigenten Vinzenz Praxmarer, seit 2006 gemeinsam mit Konzertmeister Martin Reining.

Unser Tanzmusik Repertoire umfasst mehr als 300 Titel. Es enthält alle gängigen Wiener, Standard- und lateinamerikanischen Tänze wie Walzer, Polka, Foxtrott, Slow Fox, Valse Boston, Quickstep, Tango, Charleston, Cha-Cha, Rumba, Samba, Boogie, Paso Doble etc.
Das Divertimento Viennese übernimmt als Wiener Ballorchester selbstverständlich auch die Gestaltung der Eröffnung, der Mitternachts-Quadrille sowie die Begleitung von Gesangseinlagen aus Oper, Operette und Musical. Das Orchester arbeitet regelmäßig und immer wieder gerne mit internationalen Opernstars zusammen. Mit einer ausgefeilten Abfolge der Tänze und unserem eleganten Erscheinungsbild im Stil der 20er Jahre verzaubern wir den Abend unweigerlich zu einer rauschenden Ballnacht.

Zu den Referenzen des Orchesters zählt der Ball der Wiener Philharmoniker, der Ball der Wiener Kaffeesieder, der Wiener Ball der Wissenschaften, der Silvesterball der Hofburg, Viennese Opera Ball in New York, Ballo Viennese in Mailand, Chemnitzer Opernball u.v.m.